Mond

20. April 2021

Der Mond am 19.04.2021:

Am 22.04.2021:

Der Supermoon vom 26.04.2021:

Das Seeing war da leider nicht so gut wie bei den beiden oben gezeigten Fotos.

 

In der Nacht zum 27.04.2021 habe ich dann noch das Schloss Neuburg an der Donau fotografiert…

… auch noch mit leichtem Tele.

Am 25.05.2021 gab es nochmal einen Supermoon, und da die Bewölkung am Nachmittag auflockerte ergriff ich die Chance und versuchte es nochmal. Zuerst der Mondaufgang…

… dann fuhr ich weiter und suchte nach „adäquater“ Kulisse für den Supermoon. Weit musste ich nicht mehr fahren:

Ich fuhr dann noch weiter auf das Schloss zu um den Mond noch dichter über dem Schloss zu positionieren. Aber dabei verschwand er dann hinter dem Horizont, weil ich von dem näheren Standpunkt deutlich steiler zum Schloss hoch schauen musste.

Während ich darauf wartete, dass der Mond höher stieg und über dem Schloss wieder auftauchte wurde die Schlossbeleuchtung eingeschaltet. Dann zogen ein paar Wolken vorbei, die von hinten vom Mond erleuchtet wurden, was wie ich finde auch ganz interessant aussah:

Hier ein Versuch, den Sichelmond mit Erdlicht abzubilden:

 

 

 

Ein Beitrag von: Wolfgang Schweitzer

Opple Light Master III Bluetooth and App based lighting sensor

15. April 2021

Opple Light Master III Bluetooth and App based lighting sensor

 

Ein Beitrag von: Wolfgang Schweitzer

Raja Ampat

27. August 2019

Hier schon mal vorab 2 Fotos von schönen Ausblicken:

(mehr …)

Ein Beitrag von: Wolfgang Schweitzer

Indonesien 2018-19

16. November 2018

Wieder einmal bin ich in Indonesien – wenn alles läuft wie geplant für 12 Wochen! Einer der Schwerpunkte dieser Reise wird das Schnorcheln, Tauchen und die faszinierende Unterwasserwelt sein.

(mehr …)

Ein Beitrag von: Wolfgang Schweitzer

Vulkan Bromo

2. April 2017

Der vermutlich meistbesuchte Vulkan in Indonesien – vielleicht sogar weltweit* – ist der Bromo. Hier sieht man Bromo, Batok und, im Hintergrund, den Semeru. Im Vordergrund die Caldera, genannt „Sea of Sand“.
(mehr …)

Ein Beitrag von: Wolfgang Schweitzer

„Die“ Blüte und der „Hund“

5. Juni 2016

Heute möchte ich hier eine besondere Pflanze vorstellen, die außergewöhnlich schöne Blüten bildet. Blüten wie ein Feuerwerk!

Als ich Anfang Dezember 2011 mitten in der Nacht auf Banda ankam, sah ich im Hof des Vita Guest House den Baum, an dem sie blühte.

(mehr …)

Ein Beitrag von: Wolfgang Schweitzer

Früh aufstehen

1. Mai 2016

… mache ich meist nicht so gern – außer es gibt was zu sehen und fotografieren wofür es sich lohnt. Der Sonnenaufgang an sich, und die Stunde nach Sonnenaufgang, wo die Sonne noch tief steht, das Licht mehr von der Seite als von oben kommt und auch noch etwas warmtöniger und schmeichelnder ist, sind mir oft Anlass, in Indonesien kommt noch dazu, dass früh morgens oft noch gute Sicht herrscht, während es tagsüber dann wegen aufkommender Quellbewölkung eintrübt und u.U. sogar zu regnen anfängt. (mehr …)

Ein Beitrag von: Wolfgang Schweitzer

Traumstrände

26. April 2016

In einer Republik, die aus über 17000 tropischen Inseln besteht, gibt es natürlich auch den ein oder anderen Strand 😮

Zwar ist Indonesien weniger für schöne Strände bekannt als einige andere südostasiatische Länder, das dürfte aber vorwiegend daran liegen, dass die touristische Erschließung noch nicht so weit gediehen ist wie andernorts. Oder einfacher gesagt: viele der prinzipiell tollen Strände sind etwas aufwendiger oder mühsamer zu erreichen als z.B. Phuket. Und viele sind völlig ungepflegt, das heißt, alles was das Meer so an Land spült bleibt einfach liegen. (mehr …)

Ein Beitrag von: Wolfgang Schweitzer

Vulkan Ibu

22. März 2016

Feuerberge sind in Indonesien ja fast allgegenwärtig, von vielen Orten aus sieht man gleich mehrere. Aufs ganze Land bezogen sind da natürlich auch fast immer ein paar gerade aktiv. Einen solchen, den Gunung Ibu (Gunung = Berg, Ibu = Frau, Mutter), bestieg ich vor ein paar Tagen. Da es tagsüber sehr heiß ist und man das Glühen der Lava bei Nacht besser sieht stiegen wir ab etwa 22 Uhr auf und erreichten den Kraterrand dann etwa um 2 Uhr in der Früh. (mehr …)

Ein Beitrag von: Wolfgang Schweitzer

Totale Sonnenfinsternis am 9.3.2016

9. März 2016

Heute früh zog es hier in Maba auf Halmahera in Indonesien leider zu, so dass ich schon fürchtete, nichts außer Wolken zu sehen. Wir fuhren dann eine abenteuerliche Straße westwärts wo zunächst noch die Sonne schien und stiegen auf einen Hügel, von dem aus wir einen guten Blick rundum hatten. Dort zog es dann auch zu und fing sogar an zu regnen, aber kurz vor der Totalabdeckung verflüchtigte sich die Wolkendecke zwar nicht ganz, wurde aber doch so dünn dass man durch sah. (mehr …)

Ein Beitrag von: Wolfgang Schweitzer

<< Ältere Einträge